Die Künstler*innen: Trier

Dyffort & Driesch

Roswitha von den Driesch (geboren 1964 in Saarburg) studierte von 1992 bis 1999 an der Weißensee Kunsthochschule Berlin und war Meisterschülerin bei Prof. Inge Mahn. Jens-Uwe Dyffort (geboren 1967 in Erfurt) studierte von 1990 bis 1995 Komposition an der Universität der Künste Berlin, von 1995 bis 1998 war er Meisterschüler bei Prof. Walter Zimmermann. Seit 1996 Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte. Sie erhielten zahlreiche Förderungen, 2012 wurden sie mit dem Experimentalfilmpreis Ruhr und 2006 mit dem Deutschen Klangkunst-Preis ausgezeichnet. Roswitha von den Driesch und Jens-Uwe Dyffort leben in Berlin.

Jonas Maas

Jonas Maas (geboren 1985 in Trier) studierte von 2006 bis 2010 an der Kunsthochschule Mainz in der Klasse Prof. Winfried Virnich und von 2010 bis 2014 an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse Prof. Tomma Abts. Ab 2009 war er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, 2016 erhielt er ein Stipendium der Lepsien Art Foundation, Düsseldorf und 2018 ein Aufenthaltsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen auf Schloss Ringenberg, Hamminkeln. Jonas Maas lebt und arbeitet in Düsseldorf.

 

Paula Müller

Paula Müller (geboren 1977 in Trier) studierte von 2002 bis 2007 an der Kunstakademie Münster in der Klasse Ulrich Erben und Daniele Buetti und war 2007 Meisterschülerin bei Daniele Buetti. 2005 absolvierte sie ein DAAD-Stipendium an der ESBA Genf (Schweiz) und 2008 ein Stipendium der Kunststiftung NRW in New York. 2009 erhielt sie den GWK-Förderpreis, 2010 das GEGRAVE-Stipendium und 2012 die FMAC-Förderung, Genf. Seit 2013 lehrt sie „Visuelle Feldforschung“ in der Vermittlung in Museen. Paula Mueller lebt und arbeitet in Berlin.

Maria Steinmann

Maria Steinmann (1953 geboren in Morscheid bei Trier) studierte von 1973 bis 1979 Innenarchitektur an der Fachhochschule Trier. Von 1975 bis 1977 absolvierte sie ein DAAD-Stipendium in Glasgow, London und Swindon. Seit 1981 ist sie als freiberufliche Innenarchitektin und Künstlerin tätig. 2007 gewann sie den Prix de Raville, Cercle Artistique de Luxembourg. Sie lebt und arbeitet in Trier.