arcs audio in der Stadtgalerie

Audioguides mit Besucher*innen. Vielfältige Perspektiven auf die Werke der aktuellen Ausstellungen.

Anton vor „Landscape Nr. 18.“ Von Sabine Hertig - Maximilian Rolshoven

Anton vor „Landscape Nr. 18.“ Von Sabine Hertig - Maximilian Rolshoven

Anton vor „Landscape Nr. 18.“ Von Sabine Hertig - Maximilian Rolshoven

Gemeinsam mit Saskia Riedel (arcs audio) hat die Stadtgalerie Saarbrücken Besucher*innen eingeladen, Kunstwerke der aktuellen Ausstellungen BREAK UP und IN TRANSIT zu kommentieren.

Vier Personen sprechen auf Deutsch, Englisch und Französisch über zwei Werke der Künstlerinnen Sabine Hertig und Tanya Habjouqa.

Die Gespräche beruhen auf den Eindrücken der Interviewten und geben unterschiedlichen Perspektiven Raum.

„Je pense qu'il y a plusieurs endroits et plusieurs distances à voir. Parce qu'à chaque fois, on voit quelque chose de différent.“ (Ich denke, es gibt mehrere Orte und mehrere Entfernungen zu sehen. Denn jedes Mal, sieht man etwas anderes.) Shannon, 23, über „Landscape Nr. 18“ von Sabine Hertig

In unserer 3D Visualisierung können Sie die Interviews und die zugehörigen Übersetzungen ansteuern.

#arcsaudio #ArtFromHome #ClosedbutOpen #3D-Visualisierung #audioguide

Wer ist arcs audio?

Saskia Riedel  gestaltet Audioguides gemeinsam mit Besucher*innen. Hier sprechen Kinder, Jugendliche und Erwachsene über Kunstwerke. Saskia Riedel verfolgt den Ansatz einer Vermittlung von Kunst ohne Hemmschwelle und eine wertschätzende Haltung gegenüber den Gedanken und Ideen, die Menschen in ein Museum bringen können.

Saskia Riedel ist Kuratorin und Kunstvermittlerin und die Gründerin von arcs audio. Sie lebt in Saarbrücken und arbeitet mit Museen in Deutschland, Frankreich und Luxemburg.

 

Gefördert durch: