Anica Seidel in der Nahaufnahme

Anica Seidel (geb. 1988 in Quedlinburg) arbeitet mit omnipräsenten Werbebildern, Gebrauchsgegenständen und Konsumgütern.

Sie arrangiert sie nach klassischem Vorbild zu modernen Stillleben oder verbindet sie nach sureallistischem Prinzip zu Objekten und Installationen, die interaktiv erfahren werden können. Ihre Themen: Destruktivität, Ungleichheit, das Unterbewusste im Menschen und der Gesellschaft. Seit 2016 studiert sie Freie Kunst an der HBKsaar, 2021 verbringt sie ein Gastsemester in der Bonvicini Klasse an der UdK Berlin.

KUNST DIGITAL: „Nahaufnahme“ Anica Seidel - Eine Interview-Reihe mit Künstler*innen der Stadtgalerie Saarbrücken in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken.