Programm

Behind the Still Lifes, 2022, Hannah Mevis - Hannah Mevis

Behind the Still Lifes, 2022, Hannah Mevis - Hannah Mevis

Behind the Still Lifes, 2022, Hannah Mevis - Hannah Mevis

In Gegenwart der Erschöpfung

Lecture-Performance zum Mitmachen, Beobachten und Diskutieren mit Hannah Mevis.
STADTGALERIE DRAUSSEN:
Am Freitag, den 24. Juni um 14 Uhr.
Auf der Waldbühne im Deutsch-Französischen Garten

Eric Schwarz

Eric Schwarz

Eric Schwarz

„Friede Freude Freiheit Kuchen“, 3. Station der Kinderrechte

Am Samstag, den 25. Juni feiert die Freiwillige Ganztagsgrundschule Rastpfuhl ihr Schulfest.

Wir bieten öffentliche Führungen durch die aktuelle Ausstellung auf Deutsch, Englisch und Französisch an. Bitte beachten Sie die Beschreibung.

Einmal im Monat führt Sie Katharina Ritter M.A., die künstlerische Leiterin der Stadtgalerie, persönlich durch die aktuellen Ausstellungen.

Vergangene Veranstaltungen

Voilà ist eine Ausstellungskooperation von MM, M und der Stadtgalerie Saarbrücken. 
Das Künstler*innenkollektiv ZEFAK aus Bremen ist eingeladen, in den Räumlichkeiten von MM, M die Arbeit Where the River resides zu entwickeln. Die Austellung ist noch bis 15.12.2021 im Schaufenster von MM, M und im Netz zu sehen. Es gibt ein spannendes Begleitprogramm.

Aus den Ausstellungsräumen heraus initiiert die Stadtgalerie Saarbrücken künstlerische Projekte im Stadtraum. Gemeinsam mit Künstler*innen, Kulturschaffenden und Kooperationspartner*innen in der Stadt fördern wir die Gestaltung einer vielfältigen Stadt.

Fünf Saarbrücker Kunstinstitutionen luden Kulturfreund*innen zu einem nächtlichen Spaziergang durch die Saarländische Landeshauptstadt ein.

Aus dem Zentrum der Stadt heraus, ist die Stadtgalerie mit künstlerischen Projekten im Stadtraum aktiv. Erste Station ist die Waldbühne im Deutsch-Französischen Garten.

Bewerbungen für Ausstellungen

Ausstellungsansicht "KUNST des 20. Jahrhunderts" von Florian Huth - © Florian Huth

Ausstellungsansicht "KUNST des 20. Jahrhunderts" von Florian Huth - © Florian Huth

Ausstellungsansicht "KUNST des 20. Jahrhunderts" von Florian Huth - © Florian Huth

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Bewerbungen für Ausstellungen annehmen und bearbeiten können. Unterlagen, die unaufgefordert eingesandt werden, können wir nicht zurücksenden. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Arbeit qualitativ und inhaltlich passt, schicken Sie bitte ein .pdf mit CV und Portfolio an: stadtgalerie@saarbruecken.de (max. 2MB) Bei Interesse melden wir uns bei Ihnen.

 

 

Projektbezogene Förderungen unseres Programms durch:

Logo Saarland-Sporttoto
Logo ME Saar