Ausstellungsprojekt ‚‚andersw(oh)er"

verlängert bis 27. November!

von Katja Pilisi, mit Arbeiten von Lukas Ratius

In Kooperation mit der Saarbrücker gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft betreut die Leiterin der Stadtgalerie Saarbrücken, Katharina Ritter, die Kuratorin Katja Pilisi bei ihrem Masterprojekt an der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar). Das Projekt „andersw[oh]er“ umfasst eine Reihe von Ausstellungsformaten in Leerständen der Stadt Saarbrücken.

andersw[oh]er - Hannes Brischke

andersw[oh]er - Hannes Brischke

andersw[oh]er - Hannes Brischke

Die erste Ausstellung der Reihe ist seit dem 4. September 2021 und noch bis zum 27. November 2021, von außen sichtbar, in den Schaufenstern einer ehemaligen Arztpraxis am Königsbruch 1 auf der Folsterhöhe in Saarbrücken zu sehen.

Gezeigt wird ein Auszug aus einer Serie des Saarbrücker Fotografen Lukas Ratius, über die Stadt Saarbrücken und ihre Einwohner*innen. Projektbegleitend sind weitere, interaktive Programmpunkte und Kooperationsprojekte wie ein Podcast, Gesprächrunden und Workshops in der Entwicklung. Inhaltlich orientiert sich das Projekt der Kuratorin Katja Pilisi an der Reflexion der Frage, wie sich künstlerisch Schaffende mit ihren eigenen Arbeitsprozessen in der lokalen Kunstszene positionieren können. 

"Wie kann die lokale Kulturproduktion einer echten Diversität gerecht werden?"

Wer dieser Frage nachgehen und noch mehr über die Kuratorin und ihre Arbeit am Projekt erfahren möchte, ist herzlich zum Gespräch zwischen Katharina Ritter (M.A.) und Katja Pilisi am 24. November um 18 Uhr in die Stadtgalerie eingeladen. Das Gespräch findet im Rahmen des FrauenThemenMonats "FEM*plus" der Stadt Saarbrücken statt.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier