Ausstellungen

verlängert bis 06. Juni

Natascha Sadr Haghighian zeigt in der Stadtgalerie multimediale Installationen, Video- und Audioarbeiten sowie Zeichnungen, die teilweise direkt an ihre Installation im deutschen Pavillon der Biennale Venedig anknüpfen.

Anlässlich des einjährigen Gedenkens des rassistischen Anschlags in Hanau, hat die Künstlerin Natascha Sadr Haghighian die Leuchtkästen des Innenhofs der Stadtgalerie mit den Namen von Menschen erleuchtet, die Opfer rechten Terrors in Deutschland wurden.

Die Illustratorin Joni Majer begann während des Lockdowns ihre Bildwelt in eine neue Dimension zu überführen und ihr "Zeichen für Gesicht" in Ton zu modellieren.

Florian Huth untersucht künstlerische Fähigkeit und Erfolg. In seinen neuen Arbeiten nimmt er die Wechselwirkung zwischen originaler Arbeit und Mechanismen des Zeigens in den Blick.