veranstaltung

VERLEIHUNG DES KUNSTPREISES ROBERT SCHUMAN 21

Akosua Viktoria Adu-Sanyah, Gabriele Maria Elisabeth Adu-Sanyah (geb. Schlüter) und Stephen Kofi Adu-Sanyah, aus der Werkgruppe: Inheritance - poems of Non-Belonging, 2020, SW-Fotografien, je 50 x 70cm - Akosua Viktoria Adu-Sanyah

Akosua Viktoria Adu-Sanyah, Gabriele Maria Elisabeth Adu-Sanyah (geb. Schlüter) und Stephen Kofi Adu-Sanyah, aus der Werkgruppe: Inheritance - poems of Non-Belonging, 2020, SW-Fotografien, je 50 x 70cm - Akosua Viktoria Adu-Sanyah

Akosua Viktoria Adu-Sanyah, Gabriele Maria Elisabeth Adu-Sanyah (geb. Schlüter) und Stephen Kofi Adu-Sanyah, aus der Werkgruppe: Inheritance - poems of Non-Belonging, 2020, SW-Fotografien, je 50 x 70cm - Akosua Viktoria Adu-Sanyah

Am 19.11. wurde der Kunstpreis Robert Schuman 21 im Pingusson Bau in Saarbrücken verliehen. Die Gewinnerin ist  Akosua Viktoria Adu-Sanyah.

Beim feierlichen Anlass waren Vertreter*innen aller Quattropole-Städte zugegen, darunter der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken, Uwe Conradt, der Oberbürgermeister der Stadt Metz, François Grosdidier und die Kulturdezernent*innen der Städte Saarbrücken, Metz, Trier und Luxemburg.

Wir bedanken uns für den schönen Anlass und gratulieren ganz herzlich unserer Gewinnerin! 

Wir bieten jeden Mittwoch öffentliche Führungen durch die aktuellen Ausstellungen auf Deutsch, Englisch und Französisch an. Bitte beachten Sie die Beschreibung.

Es gilt die 2G Plus-Regel mit Maskenpflicht und Kontaktdatenerfassung(mit Luca App oder Formular).

 

Einmal im Monat führt Sie Katharina Ritter M.A., die künstlerische Leiterin der Stadtgalerie, persönlich durch die aktuelle Ausstellung des Kunstpreis Robert Schuman. Es gilt die 2G Plus-Regel mit Maskenpflicht und Kontaktdatenerfassung(mit Luca App oder Formular).

Voilà ist eine Ausstellungskooperation von MM, M und der Stadtgalerie Saarbrücken. 
Das Künstler*innenkollektiv ZEFAK aus Bremen ist eingeladen, in den Räumlichkeiten von MM, M die Arbeit Where the River resides zu entwickeln. Die Austellung ist vom 29.11. bis zum 15.12.2021 im Schaufenster von MM, M und im Netz zu sehen. Es gibt ein spannendes Begleitprogramm. 

Hier finden Sie Ausstellungsvideos und weitere digitale Angebote. Erhalten Sie Einblick in aktuelle Projekte und blicken Sie auf vergangene Ausstellungen zurück. 

Sehen Sie sich alle Nahaufnahmen der vergangenen Monate an, um Künstler*innen in und um Saarbrücken und das Saarland kennenzulernen. 

Bitte beachten Sie:

Aktuell ist der Besuch der Stadtgalerie nur mit 2G Plus möglich, dem Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung, sowie einem tagesaktuellen Schnelltest.

Bitte tragen Sie während des gesamten Besuchs eine medizinische Maske (FFP2- oder OP-Maske).

 

Saarbrücken - die Weihnachtsstadt - Marc Vamos

Saarbrücken - die Weihnachtsstadt - Marc Vamos

Saarbrücken - die Weihnachtsstadt - Marc Vamos

Öffnungszeiten Weihnachten und Neujahr

Am 24.+ 25. Dezember sowie
am 31. Dezember 2021 +  01.Januar 2022 ist die Stadtgalerie geschlossen.
Vom 26. bis 30 Dezember können Sie die Ausstellungen zu den regulären Öffnungszeiten besuchen.

Gillian Brett, LA1956x (After Hubble), 2021, I have no face but you can trust me - Galerie de la Scep, Marseille - © Nassimo Berthommè

Gillian Brett, LA1956x (After Hubble), 2021, I have no face but you can trust me - Galerie de la Scep, Marseille - © Nassimo Berthommè

Gillian Brett, LA1956x (After Hubble), 2021, I have no face but you can trust me - Galerie de la Scep, Marseille - © Nassimo Berthommè

Stadtgalerie online - Virtueller Kunstgenuss

Wir freuen uns, wenn Sie uns auf InstagramFacebook und Youtube besuchen. Erleben Sie unsere Ausstellungen digital und weitere Inhalte digital!