Ränder dieser Bilder von Natalie Brück

23. Februar bis 26. Mai 2024

Angelehnt an Musikalben produziert Natalie Brück das audiovisuelle Album „Ränder dieser Bilder“ für ihre erste institutionelle Einzelausstellung.

Damit zieht sie uns in einen Sog aus bewegten Bildern, dem Klang ihrer Stimme, dröhnenden Sounds, harten und soften Beats und melodischen Passagen zwischen Momenten der Stille, des Zögerns und Zweifelns.
Auf uns prasseln permanent Vereinfachungen komplexer Zusammenhänge ein. Was ist tatsächlich richtig, was falsch? Was ist mit den Zwischentönen von Sprache und Bildern – online wie offline? Was passiert an den Rändern dieser Bilder?

Als Ort der kritischen Zuversicht arbeitet die Stadtgalerie seit 2021 an einer wünschenswerten Zukunft. Natalie Brück rückt in ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung Gleichzeitigkeit in den Fokus.

Natalie Brück, Words, 2021, Video - Oliver Dietze

Natalie Brück: Ausstellungsansicht - Oliver Dietze

Natalie Brück: Ausstellungsansicht - Oliver Dietze

WIR LADEN SIE HERZLICH EIN ZUR ERÖFFNUNG VON "RÄNDER DIESER BILDER"

Eröffnung 23. Februar 2024, 19:30 Uhr 
Begrüßung: Dr. Sabine Dengel, Dezernentin für Bildung, Kultur und Jugend der Landeshauptstadt Saarbrücken

Einführung: Katharina Ritter, Leiterin der Stadtgalerie
20 Uhr Sprech- und Gesangsperformance von Natalie Brück mit Sophia Brandt am Flügel

Nahaufnahme mit Natalie Brück

Video preview

Mit Abspielen des Videos akzeptieren Sie die Google-Nutzungsbedingungen und das Setzen von Google-Cookies. Mehr Infos: Datenschutzerklärung

Abspielen